Begegnung zum Bild

In meinem Schaffen steht die Begegnung seit über zwanzig Jahren an erster Stelle. 
Eine unvoreingenommene Begegnung, offen und neugierig, sorgfältig und respektvoll. Sei es im Workshop. Sei es im Porträt. Diese Begegnung führt zum Bild.